Auftakt nach Maß - Rhinos gewinnen 10:1 in Freiburg

Freiburg (adm) - Einen gelungenen Regionalliga-Saisonstart feierten die Baden Rhinos am Samstag Nachmittag in Freiburg. Gegen die Zweitligareserve der Wölfe landete die Duhamel-Truppe einen ungefährdeten 10:1 Erfolg (1:0/6:0/3:1).

Foto: Baden Rhinos

Baden Rhinos mit hohem Tempo

Freiburg, die zum Großteil aus U20-Spielern bestehen und über die Reserve an den Seniorenbereich herangeführt werden sollen, waren taktisch gut eingestellt und hatten in Maurice Hempel einen herausragenden Torhüter zwischen den Pfosten. Die Gäste vom Airpark waren von Beginn an drückend überlegen, doch Hempel parierte eine Großchance nach der anderen und konnte im ersten Abschnitt nur durch einen prima herausgespielten Überzahltreffer von Raphael Diebold (10.) überwunden werden. Nach der ersten Pause brachen die Rhinos den Bann: Per Doppelschlag erhöhten Maxim Engel und Martin Vachal früh auf 3:0 (22./23.) ehe erneut Vachal doppelt, Neuzugang Denis Majewski und Philip Riessle bis zur 32. Minute den ESC 09 auf sieben Tore davonziehen ließen. In dieser Phase fanden die Hausherren gegen das hohe Tempo kein Mittel und erhielten erst zum Ende des Mittelabschnitts durch drei Überzahlsituationen Luft zum Atmen. Selbst in Überzahl gelang es den jungen Spielern von Peter Salmik kaum nenneswerte Abschlüsse zu verbuchen, so dass es nach Drittelende mit einem deutlichen 7:0 in die zweite Pause ging. Im Schlussabschnitt ließen es die Rhinos etwas ruhiger angehen. Kapitän Daniel Steinke markierte in der 44. Minute das 8:0 ehe der frühere Hügelsheimer Iven Rösch nach feiner Einzelleistung sehenswert der Ehrentreffer für den EHC gelang (52.) und dadurch Torhüter Max Häberle den Shutout stibitze. Daniel Steinke beantwortete direkt den Anschlusstreffer mit dem 9:1 (53.) ehe Andy Mauderer eine Sekunde vor dem Ende das Ergebnis auf zweistellig schraubte. "Es war heute natürlich ein erfolgreicher Saisonstart mit einem deutlichen Sieg. Aber es ist auch klar, dass Freiburg kein Maßstab für die Liga sein wird. Am Freitag in Stuttgart wird es ein ganz anderes Spiel werden, darauf werden wir uns in der kommenden Woche vorbereiten" wusste Trainer Cedrick Duhamel den Auftakterfolg einzuschätzen. In Stuttgart treffen die Rhinos am Freitag (20 Uhr) gegen die Rebels auf den Topfavoriten, die ihre neue Rolle mit einem 9:3 Heimsieg im erstes Spiel gegen Ravensburg bestätigten.

  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank