Unfälle am Wochenende: ein Toter, ein Schwerverletzter und ein Glückspilz

Nagold/Baden-Baden/Neustadt/Ettlingen (pol/tk) - Über das lange Pfingstwochenende hat es eine Reihe schwerer Verkehrsunfälle in der Region gegeben. Ein Mann ist bei Nagold im Kreis Calw ums Leben gekommen. Ein Motorradfahrer wurde auf der Schwarzwaldhochstraße schwer verletzt.

Foto: dnw

Tödlicher Unfall bei Nagold

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf der Kreisstraße zwischen Nagold und Mötzingen zu einem schweren Verkehrsunfall: Ein 56-jähriger Motorradfahrer touchierte nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei im Kreisverkehr auf Höhe der Graf-Zeppelin-Straße die Betoneinfassung. Im weiteren Verlauf geriet das Motorrad auf die Verkehrsinsel, wo der Unfallbeteiligte gegen ein Verkehrszeichen prallte. Der Biker erlitt dabei so schwere Verletzungen, daß er noch an der Unfallstelle starb.

Motorradfahrer stürzt auf der B500

Am Nachmittag des Pfingstmontages wollten zwei Motorradfahrer die Kurven der B500 zwischen Baden-Baden und Sand genießen. Bei der zweiten Talfahrt fuhr einer der beiden mit seiner Maschine in der Linkskurve beim Helbingfelsen mit zu hoher Geschwindigkeit und zu weit links. Aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeuges erschrak der 27-Jährige und bremste. Seine Maschine stellte sich auf und der Biker stürzte. Er rutschte noch 30 Meter über die Fahrbahn und wurde schwer verletzt.

Sekundenschlaf auf der A65

Glück im Unglück hatte ein 37-jähriger Autofahrer bei Neustadt an der Weinstraße. In den frühen Morgenstunden des Pfingstmontags fielen dem Mann auf der A65 bei Neustadt Nord die Augen am Steuer zu. Sein Wagen kam rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf den Anfang der Leitplanke auf. Im Anschluss kollidierte das Auto mit mehreren angrenzenden Sträuchern. Schließlich kippte der Pkw zur Seite und blieb völlig zerstört auf einem Feldweg seitlich zur Fahrbahn liegen. Der Fahrer blieb hierbei wie durch ein Wunder unverletzt. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, die Gefahren der Müdigkeit nicht zu unterschätzen und in Zweifel die Fahrt vorsorglich zu unterbrechen.

Frontalzusammenstoß in Ettlingen

Auch in Ettlingen ist es auf der B3 zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Autofahrer ist dort von der Fahrbahn abgekommen und mit einem anderen Wagen frontal zusammengestoßen. Die beiden Männer am Steuer wurden verletzt und wurden ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall ist Kraftstoff ausgelaufen. Für die Reinigungs- und Bergungsarbeiten musste die B3 in beide Richtungen gesperrt werden.

Unfall mit Fahrerflucht zwischen Hochstadt und Freimersheim

Nach einem Unfall mit Fahrerflucht sucht die Polizei Edenkoben nach Zeugen. Auf der Landstraße zwischen Hochstadt und Freimersheim hat ein Auto eine Kurve zu eng genommen. Eine Motorradfahrerin musste dem Wagen ausweichen und hat dabei die Kontrolle über das Zweirad verloren. Der Autofahrer ist hingegen einfach weiter gefahren, ohne sich um die verletzte 16-Jährige zu kümmern. Wer etwas gesehen hat, soll sich unter der Telefonnummer 06323 9550 gemeldet werden.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank