Mittelbaden: Videos und CO2-Rechner helfen beim Energiesparen

Mittelbaden: Videos und CO2-Rechner helfen beim Energiesparen

Mittelbaden (pm/mt) - Die Bürger der Region unterstützen – das hat sich die Energieagentur Mittelbaden insbesondere in Zeiten der Energiekrise auf die Fahnen geschrieben. "Mit Hilfe verschiedener digitaler Angebote informiert die Energieagentur über Einsparpotenziale, Fördermöglichkeiten sowie aktuell geltende Gesetze und hat hierfür ihren Internetauftritt angepasst", erläutert Fabienne Körner, Geschäftsführerin der Agentur.

Foto: Energieagentur Mittelbaden

Ausführliche Übersicht

Die Agentur hat bereits vor einigen Wochen eine ausführliche Übersicht zu kostengünstigen und kurzfristig umsetzbaren Energiesparmaßnahmen ausgearbeitet und stellt diese in ihrem Info-Bereich für Privatpersonen zur Verfügung.

Einfache Tipps, innerhalb wenigen Minuten

Nun können sich interessierte Bürger auch über eine Video-Reihe zu diesen Themen informieren. "Mit der Video-Reihe verfolgen wir das Ziel, innerhalb weniger Minuten einfache Tipps zu unterschiedlichen Energie-Themen aufzuzeigen. Diese können im eigenen Haushalt schnell umgesetzt werden und dabei können effektiv Energiekosten eingespart werden", macht Simon Friedmann, Klimaschutzmanager des Landkreises Rastatt, deutlich. Neben dem richtigen Umgang beim Heizen oder beim Stromverbrauch werden auch individuelle Tipps für Küche, Bad und Unterhaltungsmedien gegeben. Die Videos können auf dem Youtube-Kanal der Energieagentur angesehen werden.

Überblick über aktuelle Gesetze

Um beim Energiesparen nicht den Überblick über aktuelle Gesetze oder Fördermöglichkeiten zu verlieren, stehen im Info-Bereich der Homepage unterschiedliche Übersichten zur Verfügung. Neben einer ausführlichen Fördermittelübersicht werden dort auch Informationen zu Energieeinsparverordnungen, zur Strom- und Gaspreisbremse oder zur Photovoltaikpflicht veröffentlicht.

Energiesparen und Co2-Emissionen verringern

Wer Energie einspart, verringert in der Regel seine CO2-Emissionen. Auch hierbei möchte die Energieagentur unterstützen. Denn nur wer sich über die Auswirkungen der eigenen Handlungen bewusst ist, weiß was zu tun ist, um den CO2-Verbrauch zu senken. Aus diesem Grund stellt die Agentur den CO2-Rechner des Klimafonds Mittelbaden über ihre Website zur Verfügung, welcher zusätzlich über die Homepage des Landkreises erreichbar ist. Der Rechner ermöglicht die Darstellung eines individuellen CO2-Szenarios und beantwortet Fragen auf dem Weg zur CO2-Neutralität. Neben der Berechnung der CO2-Bilanz bietet der Klimafonds die Möglichkeit, nicht vermeidbare Emissionen auszugleichen. So kann eine CO2-Neutralität erreicht werden, gleichzeitig werden regionale Klimaprojekte unterstützt.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank