Mann läuft in Baden-Baden vor einfahrendem Zug über die Gleise

Baden-Baden (pol/lk) - Ein 47 Jahre alter Mann ist am Bahnhof Baden-Baden vor einem einfahrenden Zug über die Gleise gelaufen. Der Lokführer musste eine Notbremsung einleiten.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Notbremsung eines einfahrenden ICE

Am Freitagmittag gegen 14.30 Uhr ist ein ICE am Bahnhof Baden-Baden auf Gleis 4 eingefahren. Der Lokführer erkannte noch bei der Einfahrt einen Mann auf den Schienen, leitete eine Notbremsung ein und gab einen Warnpfiff ab. Der Mann überquerte den Rest der Gleise, stieg in den Zug ein und fuhr mit diesem bis an den Karlsruher Hauptbahnhof.

Gleise überqueren bedeutet Lebensgefahr

Dort konnte der 47-Jährie von Beamten der Bundespolizei gestellt werden. Was den Mann dazu bewogen hat, die Gleise vor dem einfahrenden Zug zu überschreiten und sich damit in Lebensgefahr zu begeben, ermittelt die Polizei. Sie warnt erneut davor, dass solche Aktionen nicht selten das eigene Leben, anstelle des Weges verkürzen.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank