Current track
Title Artist


Author: cmk

Page: 6

Mannheim (dpa/cmk) Die Corona-Regelung, wonach auf 20 Quadratmetern Verkaufsfläche nur eine Person kommen darf, ist unwirksam. Das hat am Montag der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) mitgeteilt. Das Gericht gab einem Eilantrag der Tchibo GmbH gegen die Bestimmung in der Corona-Verordnung des Landes statt und setzte die Zutrittsbegrenzung außer Vollzug. Wirtschafts- und Sozialministerium wollen die Verordnung in dem Bereich nun schnell ändern. Es solle eine deutlich kleinere Mindestfläche pro Person festgelegt werden, hieß es.
Waldbronn (pol/cmk) Am Dienstagvormittag kam es zu einem gefährlichen Vorfall in einer Waldbronner Firma. Dort waren 500 Liter Salzsäure aus einem Fass ausgelaufen.
Berlin (dpa/cmk) Gesundheitsminister Jens Spahn hat angekündigt, dass die Corona-Warn-App in der kommenden Woche vorgestellt werden soll. "Wir werden die App im Laufe der nächsten Woche vorstellen. Diese Zeit brauchten wir für die Entwicklung, weil wir hohe Anforderungen stellen: Die App muss auf allen Endgeräten genutzt werden können und soll beispielsweise auch dann messen, wenn man mit dem Handy Musik hört", sagte der CDU-Politiker der "Rheinischen Post" (Montag).
Karlsruhe (pm/cmk) "KVV.nextbike" boomt. Das Karlsruher Leihfahrrad-Angebot hat seine Nutzerzahlen seit dem Beginn von 12.000 auf über 21.000 gesteigert, vor allem im Sommer 2019 war die Nachfrage nach Angaben der Verantwortlichen enorm.
Bühl (pol/lk) Warum ein Streit am Donnerstagnachmittag in Bühl tödlich enden konnte, ermittelt derzeit die Kriminalpolizei Rastatt. Ein 65-jähriger Mann kam dabei zu Tode, ein 37-Jähriger wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt und in ein Gefängnis überstellt.
Karlsruhe (jl/cmk) Wenn der KSC ins Erzgebirge fährt, könnte man denken die Angst fährt mit. In der Historie steht lediglich ein einziger Sieg im Erzgebirgsstadion. Dieser Erfolg liegt gute neun Jahre zurück. Zudem wird auch noch das letzte Aufeinandertreffen im Osten bei einigen Spielern in den Köpfen sein. Das war vor zwei Jahren beim Relegationsrückspiel. Der KSC unterlag in Aue mit 1:3 und blieb in Liga 3. Schon mit von der Partie waren damals, Lorenz, Wanitzek, Uphoff, Pisot, Gordon, Fink und Thiede.
Stuttgart (dpa/cmk) Die oppositionelle FDP hält die Bußgelder bei Verstößen gegen Corona-Regeln in Baden-Württemberg teilweise für überzogen. Landtagsfraktionschef Hans-Ulrich Rülke will deshalb von Innenminister Thomas Strobl (CDU) wissen, ob es konkrete Vorgaben an die Polizei gab, bei Verstößen "besonders kleinlich zu agieren". Dies sagte ein Fraktionssprecher am Freitag. Zuvor hatten "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" darüber berichtet.
Nach 12 Wochen Schließung aufgrund der Corona-Pandemie darf die Caracalla Therme inkl. weiterer Einrichtungen nun am 6. Juni 2020 wieder öffnen. Die Veröffentlichung der entsprechenden Auflagen der Landesregierung Baden-Württemberg ist mit der Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten am Donnerstag erschienen. Wenn auch sehr kurzfristig, so hat die Zeit der Ungewissheit damit endlich ein Ende und das Team der Caracalla Therme freut sich, ab kommenden Samstag wieder Besucher zu begrüßen.
Online-Glücksspiel zählt ohne Zweifel zu den Branchen, die in den letzten Jahren ein zuvor nie dagewesenes Wachstum erfuhren, und dies gilt nahezu auf allen Märkten des Globus, natürlich auch in Deutschland. Hierzulande hatten es Spielautomaten und die zahlreichen anderen Spiele aus dem Online-Casinos bis dato jedoch vergleichsweise schwer, zumindest was die Liberalisierung des Marktes und infolgedessen die Legalisierung privater Glücksspielanbieter im Internet anbelangt. Nun scheint es aber, dass diese Ziele in naher Zukunft erreicht würden. Die positive Entwicklung des deutschen Online-Glücksspiels könnte somit erneuten Schub erhalten, doch es wird folglich auch neue anspruchsvolle Qualitätskriterien geben, die Online-Casino-Anbieter werden erfüllen müssen.
Karlsruhe (pm/cmk) Nach der Corona-Pause nimmt nun auch das beliebte Fahrgastschiff "MS Karlsruhe" seinen Betrieb wieder auf. Ab dem 17. Juni sind dann wieder Ausflüge auf dem Rhein möglich. Zudem gibt es ein besonderes Highlight: Ab Juni kann im Restaurant des Schiffes ein lauer Sommerabend genossen und zu Abend gegessen werden.