30. Dezember 2014 - die neue welle

Tag

Pforzheim (pol). Am Dienstag, 30. Dezember, gegen 18.20 Uhr, wurden Bewohner eines Gebäudes in der Hohenzollernstraße auf das Piepsen eines Rauchmelders in einer Wohnung im 3. OG aufmerksam und meldeten dies über Notruf 112 der Feuerwehrleitstelle. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr traf um 18.27 Uhr an der Einsatzstelle ein. Zu diesem Zeitpunkt war der Flur zu den Wohnungen im 3. OG bereits leicht verraucht. Die Wohnungstüre war verschlossen und das Piepen des Rauchmelders im Treppenraum wahrnehmbar.
Baden-Baden (dnw). Der Baldreit-Stipendiat Matthias Senkel stellt ab Dienstag, 6. Januar, zweimal im Monat frische Auszüge aus der Schreibwerkstatt vor. Sein hier in Baden-Baden wachsendes Romanprojekt "Dunkle Zahlen" führt ins Moskau des Jahres 1985. Bei einem Programmierwettbewerb kreuzen sich die Lebenswege von Computerenthusiasten und Kybernetikern des Ostblocks, von Spionen, Poeten und Fabelwesen. Die gelesenen Auszüge sollen Ausgangspunkt für gesellige literarische und weiterführende Gespräche sein.
Lingenfeld (pol). Am Montag, dem 29. Dezember, um 11.25 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Autofahrer die B9 aus Richtung Speyer kommend in Fahrtrichtung Karlsruhe. In Höhe der 120 km/h-Beschränkung bei der Abfahrt Lingenfeld  / B 35 scherte er zum Überholen auf die linke Fahrspur aus. Hier verlor der junge Mann aufgrund der teilweise noch vorhandenen Schneedecke und unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern.
Baden-Baden (dnw). Mehrwegflaschen sind umweltfreundlicher als Einwegflaschen. Laut Umweltbundesamt ist der Energie- und Ressourcenverbrauch für Rücktransport und Reinigung bei Mehrwegflaschen geringer als der zusätzliche Herstellungsaufwand für Einwegflaschen. Dies gilt umso mehr, je regionaler der Vertrieb und je höher die Zahl der Wiederbefüllungen ist. Mehrwegflaschen können bis zu 50 Mal wiederbefüllt werden.

30. Dezember 2014

Wolfach (pol). Am Montagabend gegen 23.30 Uhr hielten zwei bislang unbekannte Autofahrer Fahrübungen auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Wolfach ab. Offensichtlich lud der schneebedeckte Parkplatz zu Driftübungen ein um sich gegenseitig die eigenen Fahrkünste zu demonstrieren. Dies blieb allerdings nicht ohne  Folgen. Eines der beiden Fahrzeuge prallte dabei gegen den Einkaufswagen-Unterstand des Edeka-Marktes und verursachte einen Sachschaden in Höhe von circa 2.500
Baden-Baden (pol). Am Montag kam es gegen 19.20 Uhr auf einem Parkdeck beim Augustaplatz zu einem Unfall mit 6.000 Euro Sachschaden. Beim Ausparken bemerkte eine 54-Jährige VW Golf-Fahrerin die hinter ihr stehende Audi-Fahrerin zu spät. Diese versuchte noch durch Hupen auf sich aufmerksam zu machen, einen Zusammenstoß konnte sie aber nicht mehr verhindern.
Karlsruhe (dnw). Am Freitag, 9. Januar, lockt das Sauna-Paradies im Fächerbad zusammen mit dem Bistro-Team: Mitternachtssauna – entspannt ins neue Jahr. Auf die Gäste wartet ein erholsames Erlebnis mit Buffet und besonderen Aufgüssen. Auch 2015 sind die Eintrittskarten für die beliebten Events nur im Vorverkauf an der Kasse des Fächerbades erhältlich: Preis 20 Euro, begrenzte Teilnehmerzahl, letzter Verkaufstag am Dienstag, 6.
Karlsruhe (dnw). Kaum sind die ersten Sekunden eines neuen Jahres angebrochen, sind viele Feiernde schon im Neujahrsstress: Mit den Gästen vor Ort anstoßen und Feuerwerk entzünden oder anderen lieben Menschen zunächst frohe Wünsche per SMS senden? Mit zeitversetztem SMS-Versand bei WEB.DE geht beides. 40 Prozent aller Deutschen versenden Neujahrsgrüße per SMS, das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor, die YouGov im Auftrag von WEB.DE
Kalrsruhe (dnw). LED diese drei Buchstaben stehen für den Begriff „Licht emittierende Diode, eine Beleuchtungsform, die seit dem Verkaufsverbot von Glühlampen die Welt der Beleuchtung stark verändert hat. Beim nächsten Vortragsabend der Stadtwerke Karlsruhe am Dienstag, 13. Januar, erklärt Timo Grimm von Everlight Karlsruhe diese Lampentechnik. Der Experte erklärt, was beim Kauf zu beachten ist, denn die Vergleichbarkeit durch die Angaben auf der Verpackung ist oft unverständlich.
Tuttlingen (pol). Damit der Start ins neue Jahr nicht mit einem "Schuss nach hinten" oder Schlimmeren losgeht, appelliert das Polizeipräsidium Tuttlingen an die Beachtung der Sicherheitsvorschriften beim Umgang mit Silvesterfeuerwerk. Mit der Freigabe zum Verkauf von Feuerwerkskörpern kommt es immer wieder zu schwersten Unfällen. Mit Böllern begangene Sachbeschädigungen, verursachte Brände oder auch nur unnötig verursachter Lärm schon vor, aber auch nach der Silvesternacht beschäftigten zu jedem Jahreswende die Polizei und auch die Rettungskräfte. Damit der Jahreswechsel 2014/2015 ohne größere Zwischenfälle oder gar Personenschäden verläuft, weist das Polizeipräsidium Tuttlingen auf einige wichtige Sicherheitsbestimmungen hin. Feuerwerkskörper sollten nur beim autorisierten Fachhandel oder den ausgewiesenen Stellen gekauft werden.

[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge